Sportwetten


Tipico übernimmt Sponsoring in Österreich

Die Bundesliga in Österreich heißt ab Juli Tipico-BundesligaDer deutsch Sportwetten-Anbieter Tipico wird ab der kommenden Saison die Namensrechte an der ersten österreichischen Fußballliga übernehmen. Das gaben Liga-Präsident Hans Rinner und Liga-Vorstand Christian Ebenbauer bekannt.

Aus der tipp3-Bundesliga sponsored by T-Mobile wird ab Juli also die Tipico-Bundesliga als höchste Spielklasse im österreichischen Fußball. Die 10 Teilnehmer, von denen die Vereine Red Bull Salzburg, Rapid Wien, Austria Wien und Sturm Graz zu den bekanntesten gehören, spielen in der Runde jährlich den Meister und die Startplätze für die europäischen Wettbewerbe (UEFA Champions League und Europa-League) aus.

An diesem Wochenende konnte Red Bull Salzburg eine perfekte Saison krönen und sich schon 8 Spieltage vor Schluss der Saison als Meister durchsetzen. Ähnlich dominant wie der FC Bayern München in der deutschen Bundesliga, trennen die Salzburger derzeit 27 Punkte vom SV Grödig, der auf Platz zwei rangiert. Die Rekordjagd geht nach dem Meistertitel aber weiter: 12 Punkte fehlen dem RBS noch für den ewigen Punkterekord, 3 Tore sogar nur noch, um die Mannschaft zu stellen, die jemals die meisten Tore in einer Saison erzielte (bisher 101).

Den Kontrakt für die Namensrechte lässt sich Tipico übrigens zwei Millionen Euro pro Saison kosten. Dieser gilt bis 2017.

Bild: tungphoto / FreeDigitalPhotos.net


Italienischer Filmemacher jagt Wettmafia

Als Fan des italienischen Fußballclubs AS Bari hat es sich der Filmemacher Mario Bucci zur Aufgabe gemacht, die Hintermänner und Paten der Wettmafia zu enttarnen. Damit begibt er sich nur auf sehr gefährliches Eis, da Experten davon ausgehen, dass gerade viele Fußballspiele der unteren Klassen (ab der zweiten Liga) von organisierter Kriminalität durchzogen sind. Nachgewiesen werden diese Machenschaften den wenigsten Spielern und Hintermännern. Beim AS Bari sind es mittlerweile schon elf Spieler, die wegen Manipulation von Spielen vom italienischen Fußballverband gesperrt wurden.

Neben interessanten Erkenntissen zu Wettskandalen in Italiens Serie B, gelingt es Bucci auch Verbindungen dieser Auffälligkeiten zu jenen in anderen Ligen wie beispielsweise auch der deutschen Bundesliga herzustellen, wo 2005 auch mafiöse Wettstrukturen um den Schiedrischter Robert Hoyzer aufgedeckt wurden. Verpackt werden all diese Erkenntnisse in 13 Episoden von „Wo kein Gras wächst“. Nachdem die Serie anfangs nur über einen Youtube-Kanal gesendet wurde, nahm MTV Italia die Folgen im Herbst 2013 ins Programm.

Nachfolgend findet Ihr ein kleines Interview mit Mario Bucci und Danilo Dell’Olio, einem 30-jährigen Fan vom AS Bari, die zusammen die Recherchen führten. Folgerichtig möchte sich Bucci, der mittlerweile in Berlin lebt, nach der europäischen übrigens die weltweite Wettmafia im Sport vor die Flinte nehmen, was ebenfalls gefährlich und schwierig werden wird.

 


Wetten in der europäischen Spitzenklasse

Die neue Fußballsaison ist noch relativ jung und lädt wie schon letztes Jahr mit attraktiven Wettangeboten zum Geldverdienen ein. Ob man lieber in den nationalen Ligen oder auf europäischer Ebene Geld setzen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

In der Uefa Champions-League sind wie schon letztes Jahr 4 deutsche Mannschaften vertreten. Die Münchner Bayern sind dabei ebenso Gruppenfavorit wie auch Schalke 04, die ebenfalls beide bisherigen Spiele für sich entscheiden konnten. Für Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen wird es etwas schwieriger, aber auch diese beiden deutschen Vertreter sollten zumindest durch einen 2. Platz am Ende in ihrer Gruppe das Ticket für die Zwischenrunde lösen.

In der Europa-League (ehemals Uefa-Cup) spielen die beiden Überraschungsmannschaften der letzten Saison, die Eintracht aus Frankfurt und der SC Freiburg. Während die Frankfurter bisher beide Spiele souverän 3:0 gewinnen konnten, wird es für den SC Freiburg schwer durch einen 2. Tabellenplatz die nächste Runde zu erreichen. Die Breisgauer hatten durch individuelle Fehler den Lohn einer insgesamt guten Leistung gegen Slovan Liberec am ersten Spieltag verspielt und waren am letzten Donnerstag in Sevilla erwartungsgemäß nicht über ein 0:2 hinaus gekommen.

Wettangebote gibt es für Fans genügend. Nicht nur in Wettbüros wird man fündig, sondern natürlich auch in ausreichendem Maße online.

Der nächste Spieltag findet vom 22. bis 24. Oktober statt, nachdem in der nächsten Woche erstmal die nächsten Spiele der WM-Qualifikation auf dem Programm stehen.


Die neue Bundesliga-Saison ruft

Nur noch 10 Tage sind es, dann hat das Warten für alle Fußballfans ein Ende: Die Bundesliga-Saison startet in ihre 50. Auflage und bietet damit jede Menge Spannung, die für tolle Stimmung und volle Stadien sorgt. Am 24. August geht es mit dem Eröffnungsspiel los, das traditionsgemäß der amtierende Deutsche Meister bestreitet. In diesem Jahr bedeutet das, dass Borussia Dortmund um 20:30 Uhr vor rund 80.000 Zuschauern die neue Runde gegen Werder Bremen einläuten wird.

Zu den Favoriten auf den Meistertitel gehört neben dem Titelverteidiger natürlich vor allem der FC Bayern München, der sich mit dem ehemaligen Gladbacher Dante und dem Schweizer Xherdan Shaqiri gezielt auf bestimmten Positionen verstärkt hat und es am ersten Spieltag mit dem fränkischen Aufsteiger Greuther Fürth zu tun bekommt.

Zum erweiterten Favoritenkreis gehören auch diesmal die Mannschaften aus Schalke, Stuttgart und Leverkusen. Abzuwarten bleibt, wie sich Borussia Mönchengladbach entwickelt und ob Lucien Favre passend zur Doppelbelastung mit der Uefa Champions League die insgesamt 35 Millionen Euro teuren Neuzugänge erfolgreich integrieren kann.

Gegen den Abstieg werden in dieser Saison höchstwahrscheinlich wiederum die Aufsteiger Greuther Fürth, Eintracht Frankfurt und die Fortuna aus Düsseldorf spielen. Zusätzlich sehen auch der SC Freiburg, Mainz 05, der FC Augsburg und der 1. FC Nürnberg wohl in erster das Saisonziel im schnellstmöglichen Erreichen des Klassenerhalts.

Bleibt abzuwarten, wie gut sich die Mannschaften auf die neue Saison vorbereitet haben und welche Überraschungen die Bundesliga diesmal bringt. Für Wettfans heißt es nun also wieder Quoten checken, Wett-Tipps für die Bundesliga einholen, überlegt setzen und Glück haben. Neben den Wettbüros bietet natürlich vor allem auch das Internet viele Infos zu den aktuellen Quoten und eventuellen Wetttipps.

Casinospiele-und-Sportwetten.de wünscht allen Wettfans viel Erfolg und Spaß an der 50. Bundesliga-Saison.

 


Maulwurf in australischem Olympia-Team verrät Fahnenträgerin

Offenbar gab es vor der offiziellen Bekanntgabe der australischen Basketballspielerin Lauren Jackson als Fahnenträgerin schon ein Leck in ihrem Team. Denn bereits im Vorfeld war diese Nachricht wohl durch bestimmte Social-Media-Kanäle bekannt geworden und hatte dazu geführt, dass die Wettquoten Jacksons stark in den Keller gingen.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees Jacques Rogge sagte zu der Möglichkeit des Wettens auf Fahnenträger: „Es ist von den Regeln her zwar erlaubt, aber es ist es nicht gut. Es hat zwar nichts mit dem sportlichen Resultat oder der Manipulation von Wettbewerben zu tun, aber ich fühle mich in dieser Hinsicht dennoch unbehaglich.“

Den Sportlern selbst ist es während der Olympischen Spiele verboten auf Wettbewerbe bzw. deren Ausgang zu wetten.


Wettfans packt das Olympia-Fieber

Noch vor wenigen Wochen waren alle Fans von Sportwetten mit der Europameisterschaft der Fußballer beschäftigt. Viele tippten jedes Spiel und steigerten sich richtig in das Turniergeschehen hinein.

Für all diese Sportfans steht nun das nächste sportliche Großevent vor der Türe. Ab Freitag, dem 27. Juli, wird in London in insgesamt 302 Wettbewerben in 26 Sportarten um Gold, Silber und Bronze gekämpft. Klar, dass dabei die Sportwetten nicht fehlen dürfen und von vielen genutzt werden, um die Wettkämpfe noch gespannter zu verfolgen.

Nach der Eröffnungsfeier am Freitag stehen am Samstag übrigens auch schon die ersten Entscheidungen an. So werden im Bogenschießen, Fechten, Gewichtheben, Judo, Radsport, Schießen und im Schwimmen bereits am ersten Wettkampftag in der britischen Hauptstadt 12 Goldmedaillen vergeben.


Fußball-EM lässt Wettfieber steigen

Morgen ist es soweit: In Polen und der Ukraine wird die Fußball-Europameisterschaft gestartet. Millionen Menschen in aller Welt verfolgen das Sport-Ereignis des Jahres, darunter auch zahlreiche Wettfreunde. Sportwetten boomen, jeder kann für oder gegen seine Lieblingsmannschaft wetten und auch die Ergebnisse anderer Teams vorherzusagen versuchen. Die Zahl der Möglichkeiten ist groß, Wettanbieter gibt es wie Sand am Meer.

Tipps zur Fussball EM holt man sich am besten im Internet. Je besser man die Besetzung, die Stärken und Schwächen der Teams kennt, auf deren Ergebnisse man wettet, desto besser.
Allen Freunden von Sportwetten wünschen wir auf diesem Wege viel Erfolg und ein glückliches Händchen beim Tippen.