Archiv der Kategorie: Roulette

Roulette – Spielregeln und Tipps

Roulette in Las VegasAls eines der bekanntesten und beliebtesten Casino-Spiele gilt das Roulette. Seit jeher zieht das Spiel mit der Kugel die Faszination der Menschen auf sich. Der berühmte Spruch „Rien ne va plus“ (Nichts geht mehr) verdankt seine Herkunft dem Roulette. Das Rouletterad ist mit Zahlen und den Farben rot, schwarz und grün (für die 0) belegt, eine Kugel, die in das laufende Rad geworfen wird, sucht sich ihren Platz in kleinen Fächern unterhalb der Zahlmarkierungen. Interessant sind mittlerweile die mannigfaltigen Angebote im Internet. Auf zahlreichen Websites lässt sich wie in Casinos dem Online Roulette System fröhnen. Viele Angebot sind kostenlos.

Man unterscheidet prinzipiell zwischen dem französischen und dem amerikanischen Roulette. Das aus Filmen bekannte Russische Roulette hat mit dem eigentlichen roulette spielen aus Casinos nichts zu tun, sondern beschreibt ein potentiell tödliches Revolverspiel.

Französisches Roulette:
Ziel es Spiels ist es, bei jedem einzelnen Spiel im Voraus zu erraten, auf welche Zahl die Kugel fallen wird. Davor bittet der Coupier die Spieler um ihre Einsätze in Form von Jetons. Danach wird die Roulette-Scheibe in Bewegung gesetzt und es fällt der berühmte Spruch „Rien ne va plus“. Nachfolgend darf nicht mehr gesetzt werden und man kann Roulette spielen.

roulette01Gesetzt werden kann auf die Nummern 1-36 sowie die 0, die auf drei unterschiedliche Arten in Zahlengruppen mit je 18 Nummern eingeteilt werden:
Rot und Schwarz, Ungerade und Gerade sowie die Zahlen 1-18 (niedrig) oder 19-36 (hoch). Setzt man auf eine einzelne Zahl, ist die Auszahlungsquote am höchsten, sie beträgt 35:1. Man kann auch auf zwei benachbarte Zahlen setzen. Die Auszahlungsquote: 17:1. Auch auf drei auf dem Tableau nebeneinanderliegende Zahlen kann gesetzt werden, so dass die Auszahlungsquote 11:1 beträgt. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit sind das die wichtigsten Wettmöglichkeiten, sowohl im Casino als auch als Online Roulette Strategie. Für einen Tisch mit 10 Euro als Minimum gilt ein Höchstgewinn in Höhe von 12.000 Euro. Eine genaue Beschreibung der Regeln findet sich hier.

Amerikanisches Roulette
Hier wird in deutlich höherem Tempo gespielt. Die Ansagen der Croupiers sind auf Englisch. Gespielt wird mit persönlichen Chips. Die Zahlen am Rouletterad sind anders angeordnet und enthält zusätzlich die 38. Zahl (Doppel-Null). Ansonsten gibt es zahlreiche Gemeinsamkeiten mit dem französichen Roulette. Auch der Verweis auf die detaillierten Roulette-Regeln.

Die Geschichte des Roulette-Spiels

Man findet wohl kaum ein Casino, in dem es keinen Roulette-Tisch gibt. Egal, ob nach französischen oder amerikanischen Regeln gespielt wird: Roulette gehört zu den weltweit am häufigsten gespielten Casinospielen.

Erfunden wurde dieses außergewöhnliche Spiel jedoch nicht in Frankreich, wie man vielleicht vermuten würde, sondern im Italien des 17. Jahrhunderts, wo es seine Wurzeln wohl im mittelalterlichen Rad der Fortuna hat. Im Laufe des 18. Jahrhunderts wurde Roulette dann nach Frankreich gebracht. 1806 wurde es durch Napoleon Bonaparte im Pariser Palais Royal eingeführt, wo es bis 1837 neben Pharo und Rouge et noir gespielt wurde.

Nach 1837 wurde das Roulettespiel an Spielbanken in Wiesbaden, Baden-Baden und Bad-Homburg eingeführt. Nach der Reichsgründung mussten mit Jahresende 1872 alle deutschen Spielbanken schließen und wurde erst wieder 1933 durch die Nationalsozialisten eröffnet. Nach dem Krieg führte das Glücksspielverbot zur Blütezeit des Fürstentums Monaco, wo große Spielbanken große Umsätze mit Spielen wie Roulette, Black Jack oder Poker machten.

Heute wird Roulette fast auf der ganzen Welt nach den gleichen Regeln gespielt. Teilweise gibt es sogar reine Roulette Casinos. In Zeiten der Online-Casinos ist das Spiel mit den schönen französischen Anweisungen („Rien ne va plus.“) auch im Internet nicht mehr wegzudenken und ein fester Bestandteil vieler Internetseiten.

Gerade online wächst die Anhängerschaft von Roulette stark. Eine Seite ist beispielsweise www.roulettespielen.net die sehr viele Fans hat.

Roulette – Spielregeln und Tipps

Roulette ist eines der bekanntesten Casinospiele und wurde schon im 17. Jahrhundert in Paris gespielt. Man geht davon aus, dass es ursprünglich aus China stammt. Roulette besteht aus dem Spielfeld, dem Tableau und dem Kessel mit der Kugel. Der Spieltisch (das Tableau) besteht aus dem nummerisch angeordneten Zahlenfeld, den Einfachen Chancen, den Drittel-Chancen sowie den Serienfeldern. Der Kessel ist mit den Nummern 0 bis 36 in 37 Felder unterteilt, die abwechselnd in schwarz und rot angeordnet sind. Nur die 0 befindet sich in einem grünen Feld.

Der Ablauf

Beim Roulette geht es um die Wette, auf welche Nummer die Kugel im nächsten Spiel fallen wird. Der Croupier gibt mit der Ansage «Faites vos jeux» das Spiel frei. Danach setzt man einen oder mehrere Jetons auf die einzelnen Felder. Mit der Absage «Rien ne va plus» wird das Spiel beendet. Der Croupier wirft die Kugel entgegen der Drehrichtung der Scheibe. Nach dem Fallen der Kugel wird die ermittelte Gewinnzahl laut angesagt und alle Chancen, die mit der siegreichen Nummer zusammenhängen, werden ausgezahlt. Danach beginnt eine neue Spielrunde.

Nach dem Fall der Kugel nehmen die Croupiers die Gewinnauszahlungen vor. Die Gewinne auf den Einfachen und Drittel-Chancen werden vom Croupier auf die betreffenden Jetons gelegt. Jetzt entscheiden Sie, ob Sie Ihre Gewinne abziehen oder stehen lassen.
Anschließend fragt der Croupier die Treffer von der kleinsten bis zur höchsten Gewinnchance ab. Kommt Ihr Gewinnstück an die Reihe, genügt eine kurze Meldung an den Croupier, und Sie erhalten Ihren Gewinn. Ihr Einsatz, über den Sie nunmehr wieder frei verfügen können, bleibt auf der Gewinnchance liegen.

International wird es so gehandhabt, dass der Gast den 35. Teil von jeder Auszahlung in den „Tronc“ für die Angestellten gibt. Dem Gesetzt nach müssen alleine davon die Gehälter der Mitarbeiter gezahlt werden, sodass es sich also nicht etwa um normales „Trinkgeld“ für den Croupier handelt.