St. Gallen: Zweimal den Jackpot geknackt

Riesenglück für einen 50-jährigen Börsenmakler aus Thurgau. Im Casino St. Gallen hat er am Automaten „Super Cherry“ den Jackpot und damit 100.000 Schweizer Franken gewonnen. Es ist der Maximalgewinn für den Automaten. Doch das ist noch nicht alles. Kurze Zeit später setzte sich der Casino-Stamgast an den gleichen Automaten und bekam wieder drei Kirschen in einer Reihe angezeigt – wieder Jackpot geknackt!

Glücksspielfans stellen sich die Frage, ob das Glück oder Können ist. „Es ist pures Glück“, erklärte Casino-Direktor Massimo Schawalder gegenüber Blick.ch. Ein Gewinn an den Automaten sei zu 100 Prozent reiner Zufall.

An diesem Automaten werde mit relativ hohen Einsätzen – bswp. 50 Franken – gespielt. Demgemäß sind die Gewinne auch höher.

Der 50-jährige Schweizer blieb jedoch ganz ruhig. „Ein abgeklärter Typ“, sagte Schawalder.

Dem Casino-Personal gab der Gewinner übrigens 2000 Franken Trinkgeld, beim zweiten Gewinn 3000. Allerdings spielt er laut eigener Aussage lediglich zum Spaß. Sein Geld verdient er sonst an der Börse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.