Baden-Baden: Mehr als nur eine Spielbank-Metropole

Baden-Baden ist ein beschauliches und mondänes Städtchen in Baden-Württemberg, das in den letzten Monaten und Jahren vor allem wegen russischer Investorentätigkeiten Schlagzeilen gemacht hat. Zahlreiche russische Geschäftsleute haben sich in das badische Städtchen eingekauft. Bisher war Baden-Baden eher eine verschlafene Seniorengegend, die bekannten Therme leisteten ihrerseits ihren Beitrag, betagte Kurgäste anzuziehen.

Auch in gesellschaftlicher Hinsicht ist Baden-Baden ein Highlight. Casino-Pächter Edouard Bénazet hat im Jahre 1858 die Iffezheimer Galopprennbahn bauen lassen, die in unmittelbarer Nachbarschaft zu Baden-Baden liegt. Bish heute sind die Pferderennen das Gesellschaftsereignis des Jahres.

Rendite lässt sich in Baden-Baden längst nicht nur in der bekannten Spielbank machen: Die Immobilienpreise kennen seit Jahren nur eine Richtung: steil nach oben. Dies ist vor allem der hohen Nachfrage geschuldet. Die russischen Rubel-Millionen tun ihr Übriges.

Eine Reise wert ist Baden-Baden auch für weniger wohlhabende Gäste. Thermalbad und Casino lassen sich auch mit kleinen Budgets erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.